Radtour

Radtouren

Goyatz – Zaue – Trebatsch – Ranzig – Leißnitz
Streckenlänge: ca. 52 km

Wir beginnen unsere Tour auf dem Parkplatz „Am Bahnhof“ in Goyatz. Dann verlassen wir diesen und überqueren die Straße auf dem Fußgängerweg in Richtung Schwielochsee. Wir fahren dann den ausgeschilderten Radwanderweg am Ufer des Schwielochsees entlang und vorbei am Goyatzer Badestrand nach Zaue. Dort geht es ebenfalls am Seeufer entlang. Am Zeltplatz biegen wir links ab vorbei an der Rezeption zur Verbindungsstraße Zaue/Trebatsch und biegen dort rechts ab. Wir durchqueren die Ortsteile Sawall und Trebatsch und biegen auf der B87 rechts ab über Ranzig nach Beeskow.
In Beeskow laden Kirche, Burg und Stadt zu einem Besuch ein. Wir verlassen Beeskow in RIchtung Friedland. Gleich hinter dem Kreisverkehr biegen wir rechts ab und fahren nach Kummerow. Im Ort gibt es den Gutspark, welcher sich von den Spreewiesen bis zum Gutshof erstreckt. Entlang der Spree fahren wir nun nach Leißnitz. Im Ort biegen wir links ab und fahren auf dem Radweg nach Friedland, biegen rechts in die Hauptstraße ein und fahren am Markt mit der Kirche vorbei in Richtung Lieberose. Nach etwa 1,5 km in Höhe der Wuggelmühle biegen wir rechts ab in Richtung Goyatz. Die an einer Bucht des Schwielochsees liegenden Dörfer Möllen, Niewisch und Pieskow werden passiert. Hinter Pieskow sieht man einen Hügel: den Weinberg. Ein Abstecher auf den Berg ist lohnenswert. Von dort geht es dann weiter durch Speichrow in Richtung Goyatz.
Hier biegen wir rechts ab und erreichen so unseren Ausgangspunkt.
Zur Abkürzung der Strecke kann die Fähre Ranzig-Leßnitz genutzt werden.
Wir folgen dabei der Ausschilderung vor Ranzig. In Leißnitz gehen wir von der Fähre in Richtung Kreuzung, wo wir dann den Radweg in Richtung Friedland weiter nutzen.